Herrenschmuck

Meteoritanhänger Campo del Cielo

Ein natürlich belassenes Stück Meteorit habe ich auf eine markant strukturierte Platte aus 935er Silber gearbeitet. Hierbei habe ich die Außenform des Meteorit auch für die Silberplatte übernommen. Der Umriss der Silhouette ähnelt Südamerika, also dem Erdteil, wo das Stück gefunden wurde. Der Anhänger erhält durch diese Komposition einen ganz besonderen Reiz und ist gleichzeitig ein gefälliges Schmuckstück für jeden Tag.

Teile des Campo-del-Cielo-Meteoriten wurden erstmals 1576 entdeckt, der Niedergang des Meteoriten liegt aber weit in der vorchristlichen Zeit. Das Fundgebiet liegt im nördlichen Argentinien, zwischen den Provinzen Chaco und Satiago del Estero.

Größe inkl. Schlaufe: 26,5 x 15mm

€ 115,-

 

Münzanhänger mit antiker, römischer Münze

Für diesen schönen Anhänger habe ich eine antike, römische Bronzemünze verarbeitet. Es handelt sich um einen AE3 Follis des Licinius I , die in Aquileia geprägt wurde, welche in Italien am Golf von Triest liegt. Licinius I hat in der Zeit von 308 – 324 regiert und war ein Schwager von Konstantin dem Großen. Während Licinius noch der Tradition des Mehrkaisertums verpflichtet war, strebte Konstantin nach der Alleinherrschaft im Imperium und führte mehrere Kriege gegen Licinius und richtete diesen letztendlich hin.
Hier bekommen Sie ein Stück der antiken Geschichte in einer schönen Verarbeitung, dem ich der heutigen Zeit entsprechend einen Gebrauchswert als Schmuckstück gegeben habe.
Diese Münze habe ich in 935er Silber verarbeitet und so eingefasst, dass die Münze hierbei nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. der Anhänger ist 22mm breit und mit Schlaufe mm hoch.
Auf der Vorderseite ist das Portrait des Kaisers mit Lorbeerkranz und Harnisch abgebildet, Beschriftung: IMP LICINIVS PF AVG

Auf der Rückseite ein Genius mit Opferschale und Füllhorn, Beschriftung: GENIO POP ROM, im unteren Teil. AQ T für den Münzort Aquileia.

Im Verständnis der Römer war der Genius ein stets mit dem Menschen verbundener Schutzgeist und ein Teil der röm. Religion.

€ 125,-

Antike Münze von Alexander III, dem Großen

Sehr schöner Anhänger aus 917er Gold mit einer antiken Bronzemünze von Alexander dem Großen.

Auf der Vorderseite ist das Portrait von dem jungen Herkules bzw. Herakles, der sich eine abgezogene Löwenhaut übergeworfen hat.

In der Sage erwürgt Herkules den Nemeischen Löwen mit bloßen Händen, zieht ihm das Fell ab und legt dieses als schützenden Panzer um sich.

€ 230,-

Anhänger Steinzeitpfeilspitze mit Schaft

Reproduktion einer Steinzeitpfeilspitze aus der Jungsteinzeit, hier mit Schaft.
Höhe 60mm, Breite 14mm Sie bekommen den Anhänger in Silber 935 geschwärzt oder Silber weißgesiedet (ohne Abbildung)
€ 69,-

Steinzeit- Pfeilspitze Repro in Silber

Reproduktion einer Pfeilspitze aus dem Neolithikum in 935er Silber
Höhe 41mm, Breite 18mm
Sie bekommen diesen Anhänger sowohl in Silber geschwärzt, als auch in Silber natur.
€ 59,-

Steinzeit- Pfeilspitze

Reproduktion einer originalen Steinzeitpfeilspitze mit Schaft aus 935er Silber.
Höhe 32mm, Breite 13mm
Sie bekommen den Anhänger in Silber geschwärzt oder Silber natur.

€ 39,-

Steinzeit Pfeilspitze

Reproduktion einer originalen Steinzeit- Pfeilspitze in 935er Silber. Der Anhänger ist 16mm hoch und 10mm breit. Sie bekommen ihn in Silber geschwärzt oder Silber natur.

€19,-

Meteorit Anhänger mit Rubin

Sehr ausdrucksstarker Anhänger mir einer angeätzten Scheibe des Meteorit Muonionalusta, der in Schweden gefallen ist und 1906 gefunden wurde.
22mm breit, 36mm hoch (inkl. Aufhängung).
Der Rubin rundet das Gesamtbild ab.
€ 155,-
Scroll to Top